Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aktuelle Herausforderungen für klassische und alternative Printmedien

Werden Straßenzeitungen ihrem Ruf als alternative Medien gerecht? Sind E-Paper oder Online-Zeitungen eine zündende Idee oder ein Rohrkrepierer? Bedroht die Digitalisierung (Straßen-)Zeitungen und den Journalismus überhaupt? Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren. Die Tagung richtet sich an Fachleute aus den Medien sowie an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Tag: Mittwoch, 29. Mai 2019
Zeit: 9.30 Uhr – 17.30 Uhr
Ort: Jugendherberge Stuttgart, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

 

PROGRAMM

10:00
Begrüßung und Einführung

10:15
25 Jahre Trott-war, die Straßenzeitung im Südwesten
Helmut H. Schmid, Geschäftsführer Trott-war e. V.

11:00
Straßenzeitungen in Deutschland. Befunde aus einer aktuellen Studie
Prof. Dr. Bertram Scheufele, Gerrit Hummel, Universität Hohenheim

13:15
Tages- und Straßenzeitungen als Digitalabonnement: Können E-Paper und Online-Ausgaben die gedruckte Zeitung ersetzen?
Irene Kramer, Hochschule Neu-Ulm

14:00
Geschichte vor der Haustür. Lokaljournalismus als Rettungsanker der Zeitung
Joe Bauer, Journalist, ehemals Stuttgarter Nachrichten

15:00
Blog oder Papier. Konkurrenz belebt das Geschäft?
Stefan Laurin, Journalist und Blogger „Ruhrbarone“

15:50
Podiumsdiskussion
Gedruckt oder digital. Wie gestalten wir die Zukunft der Zeitung?
Moderation: Anna Hunger, Kontext, die alternative Wochenzeitung

17:00
Eine Zeitung macht Beine. Die Alternative Stadtführung
Thomas Schuler, Trott-war-Stadtführer

 

Kontakt zum Veranstalter:

Trott-war e. V.
klicken Sie hier
oder Tel.: (0711) 601 87 43-19 oder -20