„Es ist immer zu früh, um aufzugeben.“

Wir über uns – Trott-war e. V.

Der Verein Trott-war wurde im Jahr 1994 von sozial engagierten Journalisten und Privatleuten in Stuttgart gegründet. Von Anfang an waren Ziel und Vereinszweck und damit Mittelpunkt von Trott-war die Arbeit für und mit sozial Benachteiligten. Grundsatz ist die Beteiligung der Betroffenen. Damit wird ihnen die Verantwortung für ihr Leben zurückgegeben. Sie treffen künftig selbst die dafür notwendigen Entscheidungen. Wir helfen ihnen dabei.

Es gibt zwei zentrale Prinzipien für Trott-war:

Satzung und Vereinszweck

Grundlage unserer Arbeit ist die Satzung des Vereins Trott-war e. V.
Die aktuell gültige Fassung wurde in der Mitgliederversammlung am 18. Juli 2014 vorgestellt und verabschiedet. Sie sieht eine Verkleinerung des Vorstands auf drei Mitglieder und eine Öffnung des Zweckbetriebs von Trott-war auf weitere Arbeitsangebote wie Stadtführung und Pfandspende vor.

Spenden mit Perspektive

Die Straßenzeitung Trott-war bietet Arbeit, Selbstvertrauen und Perspektive. Mehr als 170 sozial benachteiligte Menschen finden derzeit durch den Zeitungsverkauf und andere Aktivitäten von Trott-war einen Wiedereinstieg in die Arbeitswelt und heraus aus der sozialen Isolation. Mit Ihrer Spende kann Trott-war Hilfe zur Selbsthilfe leisten und für Menschen in schwierigen Lebenslagen eine dauerhafte Perspektive schaffen! Ihre Spende hilft – direkt und unkompliziert!

Unsere Satzung
Jetzt spenden!

Fördern Sie unsere Arbeit dauerhaft und werden Sie Mitglied oder Fördermitglied des Trott-war e. V.!

Mitglied werden

Der Vorstand

Der Vereinsvorstand ist ehrenamtlich für Trott-war tätig. Ihm gehören an:

Axel Mauthe, Franziska Dieterich

Gesamtes Team

Kontakt aufnehmen

Ihre Nachricht an den Vorstand

Postleitzahl
Wohnort

* Ich bin einverstanden, dass Trott-war e. V. meine Daten für eine Kontaktaufnahme elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (zur Datenschutzerklärung). Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.