Aktion Mensch unterstützt Trott-war Verkaufende mit 10.000 Euro

Im Rahmen seiner „Corona-Soforthilfe“ unterstützte die Aktion Mensch den Verein Trott-war mit 10.000 Euro für die Beschaffung von Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln. Diese wurden in den letzten Wochen an Verkäuferinnen und Verkäufer verteilt.

„Wir haben gezielt Artikel ausgewählt, von denen wir wissen, dass sie gebraucht werden und haltbar sind: Konserven, Fertiggerichte, Zahnpasta, Mundwasser, Duschgel und so weiter. Wir haben aber auch im Vorfeld gezielt bei unseren Verkaufenden nachgefragt, was aus ihrer Sicht benötigt wird“, erklärt Verkäufersprecher Thomas Schuler. Und natürlich sei auch was zum Naschen dabei. An dieser Stelle bedankt sich Trott-war ausdrücklich bei der Aktion Mensch für die großartige und nachhaltige Hilfe!