Foto: Daniel Knaus

Trott-war e.V. fusioniert mit Bürger für Berber e.V.

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15. Juli beschlossen „Trott-war e.V.“ aus Stuttgart und „Bürger für Berber e.V.“ aus Esslingen unter notarieller Aufsicht einstimmig die Verschmelzung beider mildtätig anerkannten Vereine.

Von Helmut H. Schmid

Der in Oberesslingen ansässige Verein Bürger für Berber fand keine Nachfolger, die die ehrenamtliche Leitung in der Vorstandschaft weiterhin übernehmen wollen. Da man aber ähnliche und teilweise identische Ziele verfolgt, lag es nahe, dass die Gründerin Elke Walkenhorst-Mayer die Geschäfte an die Stuttgarter Straßenzeitung übergeben wollte – sie und der Geschäftsführer von Trott-war kennen sich bereits seit der Gründung beider Vereine 1994 und 1995.

Für beide Seiten ist die Fusion ein Gewinn. Es entstehen weitere Arbeitsplätze für sozial benachteiligte und bedürftige Menschen in Arbeitsbereichen, die Trott-war nun auf Oberesslingen ausweitet – etwa die Ausgabe der Straßenzeitung, ein Sammelprojekt für Pfandflaschen und das Angebot einer alternativen Stadtführung von ehemals obdachlosen Menschen in Esslingen. Auch werden in Kürze eine Kunstwerkstatt und eine Siebdruckerei in Esslingen-Zell eingerichtet werden, in denen sozial benachteiligte Menschen die Leitung und die Arbeiten übernehmen.

Die Esslinger „Klamottenkiste“ ist eine Kleiderkammer, in der Menschen vom Rande der Gesellschaft kostenlos oder sehr kostengünstig und andere Bürger zu zivilen Preisen hochwertige gebrauchte Kleidung und Neuware einkaufen können.

Die Schreinerei von Bürger für Berber ist ebenfalls ein hochwertiger Hinzugewinn für Trott-war. Sie zimmert professionellen Tierbedarf für Haus und Garten wie etwa Ställe für Kaninchen, Insektenhotels, Vogelhäuschen, Nistkästen für Vögel, Fledermäuse und Eichhörnchen, Igelhäuser ebenso wie große Stallungen für Tierheime – alles nach wissenschaftlichen biologischen Erkenntnissen gefertigt. Auch andere Auftragsholzarbeiten und architektonische Ergänzungen aus Holz übernimmt die Schreinerei gern und zuverlässig. Auch kann man die Arbeiten gern in Oberesslingen anschauen, wenn man dem Verein dort einen Besuch abstattet.

In einer der nächsten Ausgaben von Trott-war werden die Produkte umfassend vorgestellt. Auch wird ein Katalog erstellt werden, in dem die Arbeiten inklusive Preisen beschrieben sind und man diese anschauen kann.

Auf regen Besuch freuen sich die sozial benachteiligten Mitarbeiter von Bürger für Berber ebenso wie die Vorstände und Kollegen von Trott-war.

Trott-war – Bürger für Berber e.V.
Eberspächerstraße 31
73730 Esslingen a. N.
Telefon (0711) 35 90 16
Fax (0711) 664 65 10
buergerfuerberber@t-online.de

Öffnungszeiten Büro:
Mo – Fr 8.30 – 12.30 Uhr
Holzwerkstatt und Klamottenkiste:
8.30 – 17 Uhr