Buchvorstellung und Gespräch mit Prof. Christoph Butterwegge verschoben

Trott-war hatte am 12. Mai Prof. Christoph Butterwegge eingeladen. Er wollte sein neues Buch „Die zerrissene Republik” vorstellen und mit Trott-war über die wachsende Ungleichheit in der Gesellschaft sprechen. Nun ist die Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbibliothek Stuttgart wegen der Corona-Pandemie verschoben.

Straßenzeitung durch Corona-Krise in Not

Trott-war e. V. ist im Ausnahmezustand – zahlreiche Veranstaltungen der Straßenzeitung entfallen, der Zeitungsverkauf wird einbrechen. „Wir geben die Straßenzeitungen an unsere Verkaufenden jetzt umsonst heraus“, sagt Geschäftsführer Helmut Schmid. Falls eine totale Ausgangssperre verhängt wird, stellt Trott-war den Verkauf komplett ein. Wir brauchen Hilfe!